Kontakt

Tel. 0212 56709
Fax 0212 530875
info@buschhaus-bau.NO-SPAM.de

Hausumbau, neubau planung

Wissen rund ums Bauen

Da Sie vermutlich nicht jeden Tag ein neues Eigenheim errichten, möchten wir Ihnen hier einige wichtige Dinge erläutern (chronologisch nach Bauablauf geordnet).

Lexikon

Grobabsteckung Wo das Gebäude auf dem Grundstück steht
Feinabsteckung Genaue Gebäudeaußenmaße, mit Lage auf dem Grundstück
Bodenklassen Stuft Böden nach Ihrer Festigkeit ein, vom Sand bis zum Fels
Fundamente Übertragen die Last des Gebäudes in das Erdreich
Kapillarbrechende Schicht Lose Schüttung, verhindert aufsteigende Feuchtigkeit
Beton Unterscheidet sich nach Mindestdruckfestigkeit nach 21 Tagen und zulässiger Wassereindringtiefe, mit Bewehrung muss diese geringer sein, da Eisen sonst rostet.
Bewehrung Stab- und Baustahlmatten zur Stabilisierung von Betonbauteilen
Kragplatte Verlängerung einer Betondecke über die Außenwände hinaus, z.B. Balkon oder Vordach
Waagerechte Sperre Unter und auf der ersten Mauerwerkschicht, gegen aufsteigende Feuchtigkeit
Porotonstein Gebrannter hochwärmedämmender Ziegelstein
Kalksandstein Unter Dampfdruck erhärteter Kalkstein, mit hoher Druckfestigkeit und sehr gutem Schallschutz
Gasbeton Aufgeblähter Betonstein mit guter Wärmedämmung
Brüstung Als Mauerwerk unter einem Fenster oder als Geländer an einem Balkon
Drainage Offenes Rohrsystem vor der Außenwand zur Abführung von Wasser
Vertikalisolierung Äußere Bauwerksabdichtung gegen Feuchtigkeit im Erdreich
Unterzug Statisch erforderlicher Betonbalken unter einer Betondecke
Überzug Statisch erforderlicher Betonbalken über einer Betondecke
Ringbalken Statisch erforderlicher Betonrahmen auf Mauerwerk, um dieses bei Belastung zusammenzuhalten
Tronsole Schallentkopplungselement, z.B. an Treppenläufen
Drempel Mauerwerk unter einer Dachschräge
Pfette Trägt die Sparren eines Daches, meist als Fuß-, Mittel- und Firstpfette
Kehlbalken Im Dachstuhl waagerecht eingebaute Sparren zur Aufnahme eines Zwischenbodens
Wechsel Querverbindung zwischen Sparren um Hindernisse im Verlauf, wie Kamine, Fenster usw.
Traufe Holzbohle als Dachabschluß zur Rinnenbefestigung
Ortgang Äußerer Pfannenabschluss am Giebel, Pfanne mit Schenkel
FH-Türen Feuerhemmende Türen, bestimmt nach der Zeit, die diese Schutz bieten können, T30 = 30 Minuten
Verbundestrich Mit dem Betonboden fest verbundener Estrich
Estrich auf Trennlage Einlage einer bitumierten Papierschicht zwischen Estrich und Boden
Schwimmender Estrich Estrich auf einer Dämmschichtlage und ohne Wandberührung, dient der Minderung von Schallübertragung oder auch der Wärmedämmung
Rigole Im Erdreich angelegtes Kiesbecken zur Versickerung von Regenwasser
Tragschicht Schotterunterbau für Pflasterflächen außen

Nach oben

Imagevideo

Schauen Sie sich unser neues Video an. Klicken Sie dazu einfach auf das Bild.
Oder laden Sie sich unseren Imagefilm einfach » hier herunter

Besonderer Service

  • Kompletter Service von der Planung bis zur Fertigstellung
  • Tägliche Baustellenüberwachung
  • Keine unerwarteten Preissteigerungen
  • Garantie auf geleistete Arbeiten
  • Wartungsvertrag